Über Pilsen in den hohen Norden

Highlights aus der böhmischen Küche

Shalalala! Die Zahnpasta ist aus, auf den Tag bin ich gespannt!“

Gut gelaunt klingt der Gesang unserer Kinder durch das Wohnmobil. Alle Strophen des Ferienliedes singen sie durch, dankbar für das tolle letzte Schuljahr und dafür, dass jetzt Ferien sind.

Wir übernachten nach einem leckeren Abendessen mit Gerichten aus der böhmischen Küche am Stadtrand von Pilsen. Plzen ist bekannt für sein untergäriges Bier aus der Pilsner Urquell Brauerei, das wir natürlich am Ende des Tages verkosten. 250 Kilometer durch den wunderschönen Böhmerwald bei Regen und Sonnenschein liegen hinter uns. Unzählige Urlaubdestinationen waren auf unserem Weg – der Lipno-Stausee mit all seinen Attraktionen, aber auch andere schöne Orte, die nach einem Wanderurlaub rufen.

Highlights aus der böhmischen Küche
Biermuseum mit angrenzendem Braugasthof

Plzen ist nicht nur für seine Brauerei bekannt, sondern auch für die im 16. Jahrhundert fertiggestellte St.-Bartholomäus-Kathedrale, die über Renaissance-Gemälde und einen hohen Turm mit Aussichtsgalerie verfügt.

St. Bartholomäus-Kathedrale

Jungs gegen Mädchen! Mädchen gegen Jungs!“ tönt es vom unteren zum oberen Stockbett. Auch wenn wir in den letzten Tagen ungezählte Male zwischen Haus und Wohnmobil hin- und hergelaufen sind – in diesen Momenten wissen wir, dass der Aufwand berechtigt war!

Übrigens haben wir unser Wohnmobil mit Aufklebern und Magnettafeln verschönert, damit man schon von Weitem sieht, dass hier Reiseblogger am Werk sind!

Unser erstes Ziel PILSEN haben wir bereits erreicht, weiter geht es über Marienbad nach BREMEN ins Legoland BILLUND in Dänemark. Am 12.07. haben wir die Fähre von HIRTSHALS nach KRISTIANSAND gebucht, die uns nach Südnorwegen bringt.

In dem Moment, in dem wir die „Freiheit auf 4 Rädern“ spüren, wie das viele Wohnmobil-Reisende nennen, laden unsere „Akkus“ wieder voll auf.

Gute Fahrt an all jene, die in diesen Tagen ihre Urlaubsfahrt antreten!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten