Wintercamping in Lipno

Lipno in Flammen

Wer ein echter Camper ist und über ein wintertaugliches Wohnmobil verfügt, den halten auch Minustemperaturen nicht von einem Schiurlaub im Wohnmobil ab. Seit wir mit den Kindern ins kleine aber feine Schigebiet nach Lipno/Tschechien zum Schifahren kommen, fallen uns immer wieder Wohnmobile auf, die ihren Schiurlaub im Wohnmobil verbringen.

Wohnmobile in Sicht

Unserem Wohnmobil fehlt leider der Doppelboden zur zusätzlichen Kälteisolierung, und so quartieren wir uns bei unserem Silvester-Schiurlaub in der Chata Lanovka an. Die Unterkunft befindet sich direkt neben dem Sessellift, der auf den Kramolin hinaufführt und beherbergt im Erdgeschoß ein Schirestaurant und ein Sportgeschäft. Der rote Schwedenbau ist einfach ausgestattet und verfügt über Appartements mit Stockbetten und gemütlicher Wohnküche. Wir sind gemeinsam mit einer befreundeten Familie hier und haben in einem Acht-Betten-Appartement ausreichend Platz und Stauraum. Zu jedem Appartement gehört ein kleines Abteil, in dem man die Schiausrüstung einschließen kann.

Blick auf den Kramolin

http://www.chatalanovka.cz

Gut, dass wir für den Silvester-Abend in einem Restaurant vorreserviert haben, denn die Lokale sind auf Tage im Voraus ausgebucht. Lipno wird von den Niederländern sehr gut frequentiert, aber auch Tschechen, Österreicher, Deutsche und Engländer sind unter den Gästen. Unzählige Feuerwerke rund um den Lipno-Stausee bieten eine filmreife Kulisse. Leider dämpft der Nebel die Sicht und zum Glück auch die Lautstärke.

Silvester in Lipno

Wir begrüßen das neue Jahr auf der Schipiste. Erfahrungsgemäß sind am 1. Jänner nicht allzu viele Schifahrer auf den Pisten unterwegs und so haben wir freie Fahrt. Mit drei Sesselliften können wir die gut präparierten Pisten befahren: mit einer Slalom-Rennstrecke, Muggelpisten, einer Piste mit Schanzen für die Snowboarder und anderen Besonderheiten ist für Abwechslung gesorgt. Zwei Restaurants, ein Hotel und eine Schirmbar sind am Berg zur Zeit geöffnet und sorgen für das leibliche Wohl der Wintersportler.

Pause vor dem Hotel Kramolin

Wer Abwechslung zum Schifahren oder Snowboarden sucht, hat die Qual der Wahl: Langlaufen, Eislaufen, Schwimmen, der Baumwipfelpfad oder Bobfahren. Täglich von 18 bis 21 h kann man auch Nachtschifahren oder nutzt das Fluchtlicht zum abendlichen Bob- oder Schlittenfahren.

Fluchtlichtanlage

Bobfahren am Abend

Wir haben drei herrliche Tage hier verbracht und hätten es gut und gerne noch länger ausgehalten.

Tipp: Für die kleineren Schifahrer gibt es ein Kinderland mit zwei Zauberteppichen, das kostenlos genutzt werden kann und natürlich auch von der Lipno Ski & Snowboard School stark frequentiert wird. Die SchilehrerInnen sind top ausgebildet und sprechen unterschiedliche Sprachen. Schiverleih und ein kostengünstiges Schiservice sind ebenfalls vor Ort.

Und noch ein Tipp: Mit der Lipno-Card, die man in der Unterkunft erhält und auch gesondert erwerben kann, gibt es zahlreiche Ermäßigungen auf Liftkarten, Schischule, Restaurants,…

 

 

Ersten Kommentar schreiben

Antworten