Paradies um´s Eck – Horní Planá

Als bekennende Tschechien-Fans haben wir den Moldaustausee schon unzählige Male besucht. Im Winter zum Schifahren in Lipno, im Sommer zum Sommerrodeln oder Bootfahren. Das perfekte Naherholungsgebiet für uns!

Neu entdeckt – Horní Planá

Soeben für uns neu entdeckt haben wir Horní Plana – am nördlichen Ufer des Moldaustausees gelegen. Ein idyllischer kleiner Ort auf den Spuren des Schwarzenbergschen Schwemmkanals und Geburtsort von Adalbert Stifter.

Karte Moldaustausee Google Maps

Wir entscheiden uns für den Campingplatz direkt neben der Fähre, parken ein und kommen an. Keine lange Anreise, kein Stau. Aussteigen, durchatmen, ankommen. Direkt vor uns der Ausblick auf die schmale Seite des Sees. Wir fühlen uns wie in den Schären in Schweden. Wasser, Wald, Grün.

Anleitung zum Nichtstun

Wie geht das gleich noch mal? Nichts tun? Man nehme eine große Portion schönen Ausblick, Ruhe und … Zeit. Zeit für mich selbst, Zeit für die Familie, Zeit, den Kopf wieder frei zu bekommen.

Wer aber doch etwas machen möchte, nur zu: Fischen, Segeln, Radfahren, Schwimmen, Wandern, …

Wir lassen in der Zwischenzeit die Seele baumeln…

3 Kommentare

  1. Tschechien hat einige, spannende Naherholungsziele zu bieten. Ich möchte im Herbst wieder mal in die Gegend rund um Budweis oder Pilsen reisen. Von Oberösterreich ist es ja nur einen Katzensprung dort hin. Mal sehen, vielleicht schaue ich auch auf einen Sprung in Horní Planá vorbei.

Antworten